Breaking News

Allgemein

Afrika.

29. Mai 2019

Exkursionen an den Rändern des Weltsystems. Günther Lanier, Ouagadougou 29.5.2019. Petra Radeschnig und Eveline Steinbacher und Gerald Oberansmayr sei vor allem Dank: Meine Afrika-Artikel, die ich über die letzten beiden Jahre auf der Webseite von Radio Afrika veröffentlicht habe, erscheinen als Buch. Ich werde dieses Buch im Rahmen einer kleinen Österreichtour sechs Mal vorstellen und […]

Read More

Karottige Schätze von weit her.

22. Mai 2019

Von Im- und Exporten früherer Zeiten. Günther Lanier, Ouagadougou 22.5.2019. Ginge es um die EU des 21. Jahrhunderts, so bekämen sie sicher keine Papiere und müssten außen vor bleiben: Kamele[1] sind ZuwanderInnen. Unsere Vorstellungen verewigen gerne die Wirklichkeit, so wie wir sie kennen. Aber Kamele waren in der Sahara lange Zeit Fremde. Sie wurden erst […]

Read More

Eine Spur schwerer als schlechte Luft.

15. Mai 2019

Abhilfe schafft der Einjährige Beifuß. Günther Lanier, Ouagadougou 15.5.2019. Trotz aller Versuche der Demontage des Sozialstaats – unternommen von rosarot und schwarz und nun sehr viel stärker unter türkis und rechtsradikal[1] – bleibt das Gesundheitssystem in Österreich vorerst ein relativ kompetentes und gutes. Das Problem mit Malaria in Österreich kann sein, dass ein Arzt oder […]

Read More

Lassen Sie uns doch einfach in Frieden!

8. Mai 2019

Offener Brief an die EU-Kriegstreiberin Nr.1. Günther Lanier, Ouagadougou 8.5.2019. Reist wer MächtigeR in offizieller Mission ins Ausland, dann heißt es auf der Hut sein. Dann glaubt wer, die ökonomischen, politischen und militärischen Interessen seines oder ihres Landes fördern zu müssen[1]. Besteht zwischen BesucherIn und Besuchten ein erhebliches Machtgefälle, gilt es, Widerstände gegen die Interessen […]

Read More

Spießumkehr.

1. Mai 2019

Ägyptisch-ugandisches Wasser im englischen Herzland. Günther Lanier, Ouagadougou 1.5.2019. Manche Revolutionen sind simpel. Es braucht nur die Idee. Zum Beispiel (ich übersetze einen BBC-Artikel[1] von vorgestern, 29. April 2019): Der ugandische “Forschungsreisende” Sir Milton Allimadi hat am Wochenende bei einem Stadtausflug in London eine Zufallsentdeckung gemacht. Er stieß auf einen mächtigen Fluss, der sich durch […]

Read More

Vor dem Erblühen.

24. April 2019

Algerien aus Sicht eines FLN-Veterans und -Dissidenten Günther Lanier, Ouagadougou 24.4.2019. Ostern ist das christliche Fest der Wiedergeburt. In zwei afrikanischen Ländern ist es heuer eine Zeit realer Wiederauferstehung: Zwei Souveräne, der sudanesische und der algerische, sind drauf und dran, sich politisch und demokratisch neu zu erfinden. Die Hoffnungen fliegen hoch. Berichte und Bilder von […]

Read More

Die Schattenseite der Vorzeigedemokratie.

17. April 2019

Steht Ghanas guter Ruf auf dem Spiel? Günther Lanier, Ouagadougou 17.4.2019. Seit dem Beschluss der 1992er Verfassung schien in Ghana demokratiepolitisch alles bestens oder immerhin gut zu laufen. Wahlbedingte Machtwechsel finden am laufenden Band statt (2001, 2009, 2012, 2017), ohne dass es zu gröberen Erschütterungen gekommen wäre. Dabei haben sich sogar amtierende Präsidenten[1] als abwählbar […]

Read More

AB NACH AFRIKA

16. April 2019

Lösungsjournalismus – Journalisme de solutions Von  Entwicklungshilfe zu nachhaltigen  Entwicklungskonzepten durch Medienarbeit   Ab nach AFRIKA Kamerun 16.02 – 31.05.2019    Medien und nachhaltige Entwicklung Media and Sustainable Development Foundation Médias et le développement durable   Grundidee Viele junge Afrikaner und Afrikanerinnen sterben auf dem Weg ins Exil. Sie fliehen u.a. vor Armut und Arbeitslosigkeit. […]

Read More

Mehr als Kunst.

10. April 2019

Sprichwörter als Wegweiser und Indikatoren. Günther Lanier, Ouagadougou 10.4.2019. Dass Überlieferung nicht starr, Tradition nicht unverrückbar ist, hat sich inzwischen herumgesprochen. Freilich aber wird mancherorts an Bräuchen festgehalten, als garantierten nur sie allein das Fortbestehen der Gesellschaft – an der Exzision[1] zum Beispiel –, während andere im Handumdrehen verschwinden, ohne dass es irgendwen zu kümmern […]

Read More

Menschenbedroht.

3. April 2019

Oder eigentlich wirtschaftsbedroht. Günther Lanier, Ouagadougou 3.4.2019. Zum Beispiel Madagaskar vor etwas über tausend Jahren. Oder Kenia & Tansania im 21. Jahrhundert. Da liegen Welten dazwischen. Stimmt. Aber was die Koexistenz von Menschen und Tieren betrifft, gibt es erstaunliche Parallelen. Machen wir uns zuerst einmal auf Abenteuerreise. Es ist die Zeit der EntdeckerInnen – diesmal […]

Read More
Translate »