Aussicht auf eigene Schatten. Poetry Performance by Chirikure Chirikure

30 April 2012 | By | Category: Afrikanische Literatur, Events, Interessantes
Institut für Afrikawissenschaften, Seminarraum 1, Campus AAKH, Spitalgasse 2, Hof 5, 1090 Wien

Chirikure Chirikure ist einer der populärsten Dichter und Satiriker Zimbabwes. Er gilt als scharfer Kritiker der politischen Elite und als Anwalt der einfachen Leute in Zimbabwe. 1962 geboren, ist er in der Zeit des Befreiungskampfes aufgewachsen, der 1980 zur Unabhängigkeit des Landes und zur Abschaffung der rhodesischen Ausprägung der Rassentrennung geführt hat. Die Themen von Befreiungskrieg und Apartheid bilden deshalb auch in Rückblenden einen wichtigen Hintergrund in seinen Texten, in denen er Desillusionierung und neo-koloniale Tendenzen nach der Unabhängigkeit mit einer Mischung aus Zorn, Satire und Humor zur Sprache bringt. Der Künstler hat in der Verbindung von Gedichten und Mbira-Musik mit den legendären House of Hunger Slam Poetsim Book Cafe von Harare einen eigenen Stil der Performance kreiert. “Einer der wenigen Dichter, die in einer afrikanischen Sprache schreiben und trotzdem international wahrgenommen werden.” (Ilija Trojanow).

In Kooperation mit dem Institut für Afrikawissenschaften und argezim.

 



Comments are closed.