Medien

RADIO AFRIKA INTERNATIONAL

AFRIKA TV

AFRIKA MAGAZINE 

Afrikanische Länder sind in der österreichischen Medienlandschaft nur sehr spärlich vertreten. Die meisten Informationen beschränken sich in vielen Fällen auf Krieg, Hunger- und Naturkatastrophen. Ziel des Projekts Radio Afrika TV ist es, das Bild „Afrikas“ und der AfrikanerInnen in der medienvermittelten Öffentlichkeit zu verändern. Das Kollektivbild über AfrikanerInnen, dass sehr oft vorrangig von Kriminalität ebenso wie der „ewigen Opferrolle und der ständigen Hilfsbedürftigen“ geprägt ist, soll mit Hilfe der Berichterstattung von Radio Afrika TV verändert werden.

Wertvolle Informationen über die Länder und Menschen Afrikas, über Kunst und Kultur sollen afrikanische Länder und ihre Menschen in all ihrer Vielfalt darstellen und mithelfen, ein differenziertes Bild über den Kontinent darzustellen. Außerdem soll über das Leben afrikanischer Communities in Wien berichtet werden. Radio Afrika TV gibt MigrantInnen aus afrikanischen Ländern eine Stimme und trägt als multimediale Community-Plattform zu Verständnis, Dialog und Empowerment bei. Radio Afrika TV übernimmt damit im Rahmen interkultureller Kommunikation und Bildung eine wichtige Brückenfunktion. MigrantInnen aus afrikanischen Ländern wird die Möglichkeit gegeben, sich und ihre Situation zu artikulieren und damit eine höhere Akzeptanz in der österreichischen Gesellschaften zu erhalten.