Projekte

Die Unterschiedlichkeit der Projekte gewährleistet ein erfolgreiches Entgegenstreben der breit gefächerten Zielsetzungen. Die Projekte werden wiederholt durchgeführt, aber jeweils neu modifiziert und den aktuellen Begebenheiten angepasst. Die Wiederholung soll die Nachhaltigkeit der Projekte und deren effiziente Wirkung sichern. Die neu herausgearbeiteten Aspekte in den Projekten sollen gewährleisten, dass die Zielsetzungen erreicht werden und auch erweitert werden, sodass eine Bewegung stattfindet, da die Rahmenbedingungen sich ebenso ändern.

Die Projekte ergänzen die redaktionellen Tätigkeiten von Radio Afrika TV und sind ein wichtiger Bestandteil der Vereinsaktivitäten.

Projekte im Überblick:

Aktuell:

Patenschaft LogoPATENSCHAFT MITTELMEER: Unsere Idee ist, durch einen Aufruf zusammen mit unserem Medienpartner in Nigeria, innovative Businessideen und Projekte zu sammeln und das Beste auszuwählen.  Wir wollen direkt den jungen Menschen bei der Umsetzung ihrer Visionen und Ideen, die sie haben unterstützen. Und das, bevor sie sich entscheiden wegzugehen. Das Wichtige hierbei ist, dass wir Afrika und afrikanische Menschen mit ihren Ideen als PartnerInnen ansehen, und nicht als AlmosenempfängerInnen. Unsere Zielgruppe sind vor allem junge Menschen, die zwar voller Ideen und Tatendrang sind, aber oft nicht die finanziellen Möglichkeiten haben. Mit der Förderung von Projekten und Ideen vor Ort, soll versucht werden, den jungen Menschen die Perspektivlosigkeit zu nehmen und ihnen Möglichkeiten in ihrem eigenen Land zu geben.

Mehr Info: office@radioafrika.net

———-

K640_20150824_Afrinavi.AMAFRINAVI- dynamische Webseite mit der Kernfunktion eines Kartensystems von ganz Österreich, durch die alle relevanten Akteure des afrikanische Kontinents und der afrikanischen Diaspora gefunden werden können.

Mehr Info: pr-marketing@radioafrika.net

———

K640_shadowreport_afrophobia_final_2_CoverFotoENAR – UN DECADE FOR PAD & BE – AFROPHOBIA - as ENAR Radio Afrika also asserts that “(…) racism and discrimination are still common experiences faced by members of Europe’s Black population; but there is still a lack of knowledge about the situation of people of African descent in Europe and Black Europeans, making this issue invisible in Europe”. This led us to continue to raise awareness about racism and discrimination.

———

INTEGRO - INTEGRO’s objective is to conceptualise, develop and test inclusive pilot integration projects following the guidelines of the toolkit Working on integration on the local level, developed by the European Network Against Racism.integro_logo_sterne_web_tra

———

Alte Projekte und Aktivitäten:

  • Afrophobia, Buch Präsentation und Diksussion
  • Success-Stories – von und über MigrantInnen
  • Ausbildungsworkshops
  • Afrika Quiz – Unterhaltung für Entwicklung
  • CINE Afrika – mobiles Integrationskino
  • SchülerInnen machen Radio: Learning by doing – the african way
  • Afrikas Stars Parade auf Afrika TV – Präsentation in Wien lebender, afrikanischer KünstlerInnen und MusikerInnen
  • African Perspectives auf Afrika TV – Diskussionssendungen
  • The Pride of Africa
  • Versinken im Paradies – Ausbildung/Produktion/Vorführungen
  • 15 Jahre Radio Afrika TV: Abendgala und Symposium
  • Afrika Hautnah – Partizipationsmöglichkeiten für sichtbare MigrantInnen an den sichtbaren Stellen ab Bezirksebene – bis zur nächsten Wahl
  • Frauen für Frauen
  • Radio Exchange – JournalistInnenaustausch
  • Ausbildungsprogramme
  • Kooperation mit der Universität Wien