Breaking News

Wasser Revolution in Afrika

WASSER IST LEBEN – Zugang zu Trinkwasser für Alle                                                         

Eine Initiative von Radio Afrika TV und Chiala

Mit der Unterstützung von VITALARIS H2O , Canal 2 International und Gender TV

In einigen Ländern Afrikas sterben Menschen noch immer an Krankheiten, die durch verunreinigtes Wasser übertragen werden (wie z.B. Cholera, Durchfall, Typhus und anderes) und, die auf Trinkwassermangel zurückgeführt werden können.

In unserem ersten Schwerpunktland Kamerun verfügen nur 33% der fast 25 Millionen Einwohner/innen über einen regelmäßigen Zugang zu Trinkwasser.

Mit dem Know-How der Afrikanischen Diaspora nach Afrika

Die Wasserrevolution in Kamerun basiert auf der Zusammenarbeit von Radio Afrika TV mit der kamerunischen Diaspora-Organisation Chiala, die in Graz und in Douala ihren Sitz hat. Da wir die lokalen Gegebenheiten in Kamerun bestens kennen und unsere Partner ständig in vor Ort sind, sind wir in der privilegierten Position österreichisches Know-How in Kamerun zu vermitteln und gleichzeitig österreichische Firmen dabei zu unterstützen in Kamerun Fuß zu fassen.

Radio Afrika TV: Lösungsjournalismus

Als Experte im internationalen Medienbereich nutzen wir lokale Medien in Kamerun sowie lokale Medien in Österreich gezielt, um auf unsere Trinkwasserkampagne aufmerksam zu machen. Wir sensibilisieren die Bevölkerung Kameruns zu den Themen Trinkwasser und Wasserbearbeitungstechnologien. In Österreich berichten wir von den Ausbildungen, die wir gemeinsam mit österreichischen Firmen vor Ort durchführen, sowie von den ständigen Fortschritten und Erfolgsgeschichten der Wasserrevolution. Es ist uns ein großes Anliegen statt der größtenteils negativen Berichterstattung über Afrika den Fortschritt und das Kleinunternehmertum festzuhalten.

Wasserfiltersysteme: Versorgung von gemeinnützigen Einrichtungen und Förderung des Kleinunternehmertums.

 Der Kern unseres Projekts ist neben der Ausbildung und Schulung von Wassertechnikfachkräften vor Ort, die Bereitstellung von Wasserfiltersystemen. Diese basieren auf Sedimentfiltration, Aktivkohlefiltern, Ultraflitration und UV-Licht (Filterwechsel nach ~ 25.000 Litern).

Gemeinnützige Einrichtungen wie Krankenhäuser, Schulen, Bibliotheken, Universitäten und dergleichen werden mit Filtersystemen ausgestattet. Diese können das Wasser zu einem minimalen Preis (2 Cent anstatt des Marktpreises von 20 Cent) verkaufen, um die Kosten für den Filterwechsel zu generieren.

Des Weiteren statten wir Kleinunternehmer/innen mit Wasserfiltersystemen aus, wodurch sie befähigt werden Trinkwasser unter dem Marktpreis zu verkaufen und ein Einkommen zu lukrieren. Ein Teil der Filter wird kostenlos zur Verfügung gestellt und ein weiterer Teil in Form eines Mikrokredits zur Verfügung gestellt.

Unser Leitgedanke

Trinkwasser ist Menschenrecht

Vertrauensvolle Beziehungen durch Diaspora Engagement

Know-How Transfer

Medienarbeit für die Entwicklung

Möglichkeiten und Perspektiven vor Ort schaffen

Umweltfreundliche Lösungen

Langfristige Lösungen

Jetzt Pate/Patin werden
Vorname
Nachname
Anrede
Firma
Telefonnummer