Radio Afrika TV

Diversity Festival in Wien

image_pdfPost herunterladenimage_printPost drucken

Am Samstag den 25. September fand das Diversity Festival in Wien statt. Dieses wurde vom Black Voices Anti-Rassismus Volksbegehren organisiert. Das Festival begann um 13 Uhr am Platz der Menschenrechte mit einer Demonstration, welche in Richtung des Karlsplatz zog. Anschließend erwartete die Festivalgäst*innen ein abwechslungsreiches Programm, welches durch Reden von Aktivist*innen wie Mireille Ngosso, Berfin Marx und Dariadaria bereichert wurde. Außerdem heizten Künstler*innen wie Eko Fresh, Fred Owusu, Wendja und Gyal dem Publikum ordentlich ein.

Ziel des Diversity Festival war es, ein künstlerisches und politisches Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung zu setzen. Zugleich sollte zur Unterschrift für das Black Voices Anti-Rassimus Volksbegehren animiert werden. Dieses Volksbegehren fordert die gleichberechtigte Teilhabe von Schwarzen Menschen und People of Color in allen Bereichen der Gesellschaft sowie einen nationalen Plan gegen Rassismus.

Das Volksbegehren kann noch immer auf dem Gemeindeamt sowie per Handysignatur unterzeichnet werden.

Weitere Infos zum Volksbegehren findet man hier.

Titelbild: Thomas Wolfger

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on skype
Share on telegram

Newsletter Abonnieren

Bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter über unsere Arbeit informiert!