ethiopian airline-min

Gewinne ein Flugticket mit Ethiopian Airlines

Radio AfrikaTV

Radio Afrika TV auf Suche nach seinen 100 Freund*innen!

RATV_Wasser-revolution_Logo_Vers3

Wasser Revolution 2021

News

Macht ist zwar substanzlos, doch ist sie selten unbehaust. Meist streben die sie Ausübenden oder Innehabenden danach, sie zu symbolisieren und inkarnieren (Fleisch werden zu lassen), und zwar insbesondere mit Hilfe der Gebäude, in denen sie arbeiten und leben.
Von einem politischen Reisebericht über Südafrika zu einem Nelson Mandela-Denkmal in Wien. Dr. Walter Sauer nimmt alle Interessierten mit auf eine gedankliche Reise und lädt zum gemeinsamen Brainstorm ein.
Vergleiche von Universitäten sind ein gewagtes Unterfangen. Solche dem Wissen dienende hehre Institutionen müssten sich mit ihrer Komplexität, Vielseitigkeit und vor allem aus ihrem innersten Wesen dagegen sträuben, in Rangfolgen gezwängt zu werden, in Hitlisten. Doch so unzulässig Rankings vereinfachen, so verführerisch sind sie, bieten sie doch auf einen Blick, in einer Zahl – dem Rang – ein Gesamturteil.
Die Gauteng City-Region beherbergt einen der größten und dichtestbewachsenen urbanen Wälder der Welt. In Johannesburg allein sollen es mehr als 10 Millionen sein. Auffällig unter ihnen sind vor allem die Jacarandas mit ihrer violetten Blütenpracht im Frühling...
Um Vulkane geht es, um Tamasheq-SprecherInnen, um Tamanrasset und seinen Luftwaffenstützpunkt, um einen katholischen Asketen, um Felsbilder und dann vor allem um Tin Hinan - in der Wirklichkeit, im Roman und im Film. Alles Gute zum 100. Geburtstag, L'Atlantide !
Österreich hält in Bezug auf Polizeigewalt gegen Schwarze Menschen einige traurige EU-Rekorde. Was kann dagegen getan werden und welche Tipps für Verhaltensweisen gibt es, wenn man Zeug*in rassistischer Polizeigewalt wird?

Streaming

Radio Afrika International On Orange FM 94.0 MHZ

Monday-Sunday
09:00 – 10:00
(except Thursday)

Radio Afrika International
On Ö1 campus

Monday-Sunday
15:00 – 17:00
21:00 – 23:00

Radio Afrika Tv Podcast

Follow us on Facebook

Follow us on Instagram

News

Podiumsdiskussion mit Anna Yeboah, Larissa Förster und Simon Inou, links im Bild: Moderatorin Susanne Wernsing, nicht im Bild: Moderatorin Vanessa Spanbauer

Mehr als „schnell mal dekolonialisieren“

Wie können wir Museen und Institutionen dekolonialisieren? Dieser Frage widmeten sich Expert*innen bei einer Podiumsdiskussion vom 30. August.

Kann Mosambik geholfen werden?

Was, Terrorattacken in Cabo Delgado in Mosambiks äußerstem Norden?

Titelbild

AudioSlut Garden – ‘Black to the Future’

`My Servant’s Master’ ist eine Geschichte über Trauer und Veränderung. Ein multidisziplinärer Abenteuerpfad für die neugierige Seele. Die immersive Ausstellung der britischen Künstler*in AudioSlut findet noch bis 02.09.2021 bei freiem Eintritt in der Masc Foundation statt.

Hart erkämpft: vier afrikanische Athlet*innen bei den Paralympics in Tokio im Portrait

Rund 4500 Athlet*innen sind bei den Paralympics in Tokio dabei. Doch nur die wenigsten kommen vom afrikanischen Kontinent. Der Artikel stellt vier afrikanische Sportler*innen vor, die in Tokio um soziale Anerkennung und Medaillen kämpfen.

Streaming

Radio Afrika International On Orange FM 94.0 MHZ

Monday-Sunday
09:00 – 10:00
(except Thursday)

Radio Afrika International
On Ö1 campus

Monday-Sunday
15:00 – 17:00
21:00 – 23:00

Radio Afrika Tv Podcast

Our youtube channel

Follow us on Facebook

Follow us on Instagram

News

Das heilsame Intaktsein einer Gemeinschaft. Das meint das Alte Testament mit 'schalom', Frieden. In Frieden leben würde wohl die ganz überwiegende Mehrheit der Menschen gerne. Doch das ist bei weitem nicht allen vergönnt.

Auch wenn Francis Kéré in der Satten Welt heimisch wurde, so vergaß er darob seine Ursprünge nicht. 1998 gründete er mit Freunden den eingetragenen Verein “Schulbausteine für Gando e.V.“ und finanzierte so den Bau einer Volksschule in seinem Heimatort. 2001 war sie fertig.

Re:Present Unlearning Racism heißt die Ausstellung des Calle Libre Street-Art-Festivals in Kooperation mit dem Weltmuseum. Rassismen im Museum verlernen? Wir haben uns die Kunstwerke der beteiligten Künstler*innen und Aktivist*innen genauer angesehen. So viel sei verraten: Es geht um Repräsentationen, Identitäten und die kolonialen Kontinuitäten des Weltmuseums.

Reiche TouristInnen aus der Satten Welt, wo unberührte Natur kaum oder gar nicht mehr existiert, sind bereit, viel Geld zu zahlen, um im Urlaub in der exotischen Ferne Ursprüngliches zu sehen, zu erleben. Doch dort wurde den Menschen, die einst in den Schutzgebieten lebten oder sie nutzten, ihr Land geraubt. “Green grabbing“ heißt das im Fachjargon. Und vom Geld der TouristInnen sehen die AnrainerInnen nichts, es profitieren andere.

Platz ist in der senegalesischen Hauptstadt Mangelware. Das liegt daran, dass Dakar auf einer Halbinsel liegt, eine Expansion nur in die Höhe oder landeinwärts erfolgen kann. Im westafrikanischen Vergleich ist Wohnen hier berüchtigt teuer. Umso überraschender ist, wie viele Bäume es gibt und darunter viele große und schöne. Mitte Juli habe ich über die urbanen Wäldern im südlichen Afrika geschrieben, wobei der Fokus auf der lila Pracht der Jacarandas lag. Nun also Dakar.

Wie die Lockdowns den Entrepreneur Khalifa Dampha dazu anspornten, Österreicher*innen gambisch-spanische Köstlichkeiten näher zu bringen. Nun träumt der enthusiastische Koch von seinem eigenen Restaurant in Wien.

Streaming

Radio Afrika International On Orange FM 94.0 MHZ

Monday-Sunday
09:00 – 10:00
(except Thursday)

Radio Afrika International
On Ö1 campus

Monday-Sunday
15:00 – 17:00
2:.00 – 23:00

Radio Afrika Tv Podcasts

Our youtube channel

Follow us on Facebook

Follow us on Instagram

Newsletter Abonnieren

Bleiben Sie mit unserem monatlichen Newsletter über unsere Arbeit informiert!