Wasser Revolution in Afrika

In einigen Ländern Afrikas sterben Menschen noch immer an Krankheiten, die durch verunreinigtes Wasser übertragen werden (wie z.B. Cholera, Durchfall, Typhus und anderes) und, die auf Trinkwassermangel zurückgeführt werden können.

In unserem ersten Schwerpunktland Kamerun verfügen nur 33% der fast 25 Millionen Einwohner/innen über einen regelmäßigen Zugang zu Trinkwasser.

Wir müssen das Problem des mangelnden Trinkwassers in Wohnhäusern, anfälligen Umgebungen wie Schulen, Krankenhäusern und Apotheken usw. beseitigen. Oftmals müssen Frauen und Kinder Kilometer zurücklegen, um an Wasser zu kommen, das oftmals nicht trinkbar ist. Es ist notwendig die Bevölkerung mit Trinkwasser zu versorgen und Trinkwasser vor Ort mithilfe von behandeltem Wasser aus Brunnen oder Regenfällen zur Verfügung zu stellen.

Das Projekt, das Radio Afrika TV in Kooperation mit Vitalaris und Chiala in Kamerun umsetzt, verfolgt das Ziel der breiten Bevölkerung Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen und gleichzeitig eine Einkommensquelle zu schaffen.

– Know-How Transfer: Menschen in Kamerun werden ausgebildet, um die Filtersysteme bedienen und warten zu können

– Trinkwasser-Zugang: Die Bereitstellung von Wasserfiltersystemen für gemeinnützige Einrichtungen oder Kleinunternehmer/innen macht es möglich Trinkwasser deutlich unter seinem aktuellen Verkaufspreis (von 100 reduziert auf 20 FCFA) anzubieten. Damit wird sichergestellt, dass sich auch ärmere Bevölkerungsgruppen regelmäßig Trinkwasser leisten können

– Schaffung von Arbeitsplätzen und EInkommensquellen. Sogenannte Wasserkioske können sauberes Trinkwasser zu vergleichsweise niedrigen Preisen anbieten. Dadurch werden Arbeitsplätze geschaffen und EInkommensquellen für die Menschen generiert.

– Nachhaltigkeit: Vitalaris setzt auf ökologisch verträgliche Lösungen. Daher sind alle Wasserbehälter wiederverwendbar

Kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich!

SEIEN SIE unter den ersten PatInnen/SponsorInnen der REVOLUTION DES TRINKWASSERS in AFRIKA

Über uns

RATV

Seit 1997 ist Radio Afrika als Medium in Österreich aktiv mit dem Ziel faire Informationen über den afrikanischen Kontinent zu verbreiten und  die afrikanische Diaspora zu vernetzen und sichtbar zu machen. Mittlerweile hat sich Radio Afrika TV in Österreich, Europa und Afrika einen Namen als Afrika- und Medienexperte gemacht und beschränkt seit 2015 seine Tätigkeiten nicht mehr auf Journalismus und Medien, sondern agiert als Hauptakteur und Partner in zahlreichen Projekten zwischen Europa und Afrika. Im Speziellen unterstützt Radio Afrika TV (RATV) österreichische Unternehmen und Organisationen mit einem Interesse an Afrika sowie diverse Projekte im Bereich der wirtschaftlichen, sozialen oder kulturellen Entwicklung afrikanischer Länder in Logistik, Kommunikationstools, Marketing und Lobby.

Kontakt

Für weitere Informationen schreiben sie uns Unter:

Angebote oder Fragen kontaktieren Sie bitte

Herrn Mag. Alexis Neuberg :

Herrn Emmanuel Kamdem:

Partner und Partnerinnen sowie Sponsoren und Sponsorinnen sind herzlich willkommen!

Newsletter Abonnieren

Bleiben sie über unsere Arbeit informiert mit unserem monatlichen Newsletter